Das lebendige Buch - musikalische Reise durch die Bibel
Plakat

Hinein in die Zeitmaschine stiegen 55 Kinder aus Aisch, Adelsdorf und Höchstadt zwischen 3 und15 Jahren und führten im Frühjahr 2000 in den Kirchen ihrer Heimatgemeinden das Musical "Das lebendige Buch " von Ruthild Eicker auf.
"Die Inszenierung, die musikalische Begleitung (durch Stephanie und Manfred Rau, Peter Geier und Michael Kießling) und die Werbung, sogar die Plakatierung - alles haben die Kinder nach eigenen Ideen gestaltet und sich damit einen Traum verwirklicht", so die beiden Mütter Birgit Geier und Irene Fleischmann, die die Regie inne hatten.Nicht vom Fach, aber engagiert, probten sie ein Jahr mit den Kindern und wurden in den voll besetzten Gotteshäusern mit viel Applaus bedacht.
Kinderchor 2
Kurze Textstücke wechselten sich mit rythmischen Choreinlagen ab. Die "Musicalkids" erzählten singend die Geschichte der Arche Noah und ihrer Reise duchs Alte Testament. Mit viel Spaß, aber auch der nötigen Portion Professionalität boten sie den Zuhörern in der voll besetzten Kirche in Aisch am 13. Februar eine freche Interpretation
der Bibel aus Kindersicht.
Volle Kirche
Fahrt
Mit dem Bus gings am 19.März nach Höchstadt, wo die nächste Aufführung mit Jona, Noah Abraham und Mose und auch einigen Tieren wie dem Walfisch anstand..
Hoechstadt


Der Erlös der Aufführungen ging an die Kinderkrebshilfe der Ronald McDonald Stiftung.  Davon konnten 10 Betten  angeschafft werden, damit die Eltern bei ihren kranken Kindern schlafen  können.
Spendenübegrabe