Königsberg in den Haßbergen - ein Hauch von Toscana mitten in Franken
Stauferburg2
Stauferburg Königsberg
Ausgehend von der Burg auf dem Schloßberg, die Kaiser Friedrich Barbarossa im 12. Jahrhundert errichten ließ, war Königsberg im Mittelalter zentraler Verwaltungs-
mittelpunkt und gehörte zur Zeit des 30-jährigen Kriegs zu den 7% der europäischen Städte, die mehr als 2.000 Einwohner hatten.

Koenigsberg
Berühmte Männer, wie zum Beispiel der
bedeutendste Mathematiker und Astronom
 des 15. Jahrhunderts in Europa,
Regiomontanus, Wolfgang Carl Briegel,
Paul Graf von Waldersee wurden hier
geboren oder wirkten in dieser Stadt.
Das reizvolle Städtchen liegt am Rande des Naturparks Haßberge.
Koenigsberg
Ansbacher TorAnsbacher Tor
Hausschmuck
In der historischen Altstadt, die als Ganzes unter Denkmalschutz steht, wird das Ortsbild durch malerische Fachwerkhäuser geprägt:
Die Marienkirche aus dem 14.Jahrhundert, das Tilly-Haus, das Geburtshaus des Regiomantanus, Rathaus und Stadttore um nur einige zu nennen
MariankircheMarienkirche
Rathaus
Stadttor
Stauferburg
Ausgehend vom Markplatz mit Marienkirche, Rathaus und davor plaziertem Denkmal des Regiamontanus erreicht man über den Salzmarkt mit dem Geburtshaus des Regiomontanus die alles überragende Stauferburg. Von hier startet dann der ca. 8 km lange Wanderweg über die Urwiese nachUnfinden Unfinder Tor
Unfinden
oben und links: Unfinden
Unfinden2
Salzmarkt
Salzmarkt2
Urwiese